Saskia Tindle

Saskia Tindle wurde 1970 in England geboren und erhielt ihr Professional Dancers Diploma (Contemporary- und Balletttanz) an der Ballet Rambert School in London im Jahre 1990. Sie war als Balletttänzerin an verschiedenen Theatern engagiert, zum Beispiel an der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf (unter Paolo Bortoluzi und Heinz Spoerli), dem National Ballett in Lissabon (unter Armando Jorge) und dem Staatstheater Braunschweig (unter Pierre Wyss). Sie ist registrierte Ballettpädagogin der Royal Academy of Dance und hat das ZAM Zertifikat in Tanzmedizin des tamed Deutschland e.V mit Auszeichnung erlangt. Derzeit befindet sie sich in Weiterbildung an der Universität Bern im Masters Studiengang für Dance Science.

www.saskia-tindle.com


Andrew Greenwood

Andrew Greenwood ist ein internationaler Ballettmeister, der seit rund 30 Jahren mit führenden Tanzkompanien auf der ganzen Welt zusammen arbeitet. Nachdem bei einem Freund und Kollegen Parkinson diagnostiziert wurde, widmete er sich dem Thema „Gesundheit durch Tanz“ und entwickelte seine Switch2Move Methodik. Sie ist ein integratives Tanzprogramm, das von konkreten Hilfen bei Bewegungserkrankungen bis hin zu politischem Engagement für Innovationen im Gesundheitswesen reicht. Er ist Mitbegründer der Stiftung Dance for Health (NL); Board Director der Stiftung Dance for Health Alliance, Sydney, Australia (2014 –now); Mitbegründer und Director der Dance & Creative Wellness Foundation mit Aktivität im europäischen Bereich (2015-now); Begründer des Switch2Move Programms (2015); Ausbilder der S2M Methode für Fachleute weltweit, u.a. in Italien, den Niederlanden, Deutschland, Österreich, Australien und Russland.

www.switch2move.com


Detlef Kappert

Detlef Kappert  ist niedergelassener Psychotherapeut mit eigener Praxis und leitet das Institut für Tanz- und Bewegungsdynamik in Essen. Er studierte Psychologie und Tanz in Deutschland, den USA und Haiti und promovierte über die Verbindung von Tanztraining, künstlerischem Ausdruck und persönlicher Entwicklung. Seit 1985 hat er die Schulung Persönlichkeitsentwicklung durch Tanz entwickelt, die Elemente aus professionellem Tanztraining und Empfindungsschulung in ein Konzept humanistischer Psychologe integriert. Er unterrichtete diesen Ansatz an Universitäten und Ausbildungsinstituten für verschiedene (tanz-)pädagogische, therapeutische und künstlerische Berufe in Deutschland, Frankreich, Ecuador, Spanien, Polen und in der Schweiz.

www.tanzimprovisation.de


Javier Cura

 Javier Cura hat die methodische Annäherung an Bewegung Body Ecology entwickelt, deren Anwendung sich auf physikalisches Theater, Kontakt Improvisation, Tango und somatische Bewegung bezieht. Er lehrte und performte in Tanz Theater, Contact Improvisation und Tango Festivals weltweit. Gemeinsam mit der Freien Universität Berlin hat er an einer Recherche über den Ausdruck in Contact Improvisation zusammengearbeitet und wurde vom Royal London Hospital eingeladen, eine palliative Bewegungsbehandlung für Patienten mit Sichelzellanämie zu entwickeln. Darüber hinaus entwickelt er soziale Theaterprojekte in Italien, Marokko und Deutschland.

www.javiercura.net


Corinna Janson

Corinna Janson  ist Heilpraktikerin und Tanzpädagogin mit Zertifikat in Tanzmedizin (ZAM Zertifikat von tamed e.V.). Sie widmet ihre berufliche Tätigkeit vor allem der Frage, in wieweit Tanz zur Erhaltung der Gesundheit des Menschen dienen kann. Auf der Basis ihrer Ausbildung bei Dr. Detlef Kappert entwickelte sie das Unterrichtskonzept Tanzhologie®. In ihrem Tanzstudio in Bad Kreuznach unterrichtet Corinna Ballett für Hobbytänzer jeden Alters und Tanzhologie für Erwachsene. Zur Zeit studiert sie „Dance Science“ im MAS Studiengang an der Universität Bern (Schweiz).
www.tanzhologie.de


Erstellt mit Mozello - dem schnellsten Weg zu Ihrer Website.

 .