Ballet Morning Training | Saskia Tindle

 Sa., So. u. Mo.: 10.00 - 11.30 Uhr 

Ballett trainiert in unvergleichlicher Art und Weise Körper, Geist und Seele und ist eine stabile und unterstützende Basis für jede Art von Tanz. Ein Schwerpunkt von Saskias Training liegt dabei darin, für eine gesunde und anatomisch korrekte Bewegungsausführung im Tanz zu sorgen. Zur Verinnerlichung von Bewegungsabläufen werden dabei die Intention und die Bedeutung der Schritte erforscht. Saskia animiert die Tänzer/ innen ihre persönliche Faszination und Liebe zum Tanz in Bewegung und Musikalität sichtbar zu machen. Ihr Unterricht basiert auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und berücksichtigt insbesondere die tanzmedizinischen Forderungen einer gesunden Tanzpraxis. So wird jeder einzelne Tänzer gemäß seiner individuellen Voraussetzungen unterstützt, sein Tanzpotential nachhaltig zu entfalten.

www.saskia-tindle.com

 Switch2move | Andrew Greenwood

 Sa. 28.4.2018  12.00 - 16.00 Uhr (inkl. Pause)

Switch2Move (S2M) ist eine Bewegungsmethode, die darauf abzielt Gesundheit, Bewegung, Kunst und den Menschen zu verbinden. Das S2M-Programm kann sowohl von Menschen mit Beeinträchtigungen im Bereich von Kognition und Bewegung genutzt werden, als auch ganz allgemeinen von allen, die nach Aktivitäten im physisch-, sozialen-, kognitiven und emotionalen Bereich suchen: Tanz ist eine integrative und soziale Tätigkeit, die die Gesundheit umfassend beeinflusst. Tanz ist in der Lage, Menschen aller Altersgruppen zu lebensverbessernden Aktivitäten zu veranlassen und dadurch das allgemeine Gesundheitsniveau, sowie Abwehrkräfte, Hirnfunktion, Selbstvertrauen und soziale Integration zu stärken. In einem Klima, in dem Regierungen, Gesundheitsorganisationen und Krankenkassen nach Antworten auf globale „Epidemien“ (wie sitzende Lebensweise und stressbedingte Krankheiten) suchen, kommt dem Tanz in all seinen Facetten eine wichtige Rolle zu.

www.switch2move.com

 Persönlichkeitsentwicklung durch Tanz | Detlef Kappert

 So. 29.4.2018  12.00 - 18.00 Uhr (inkl. Pause)

Um als Person zu wachsen und uns immer mehr zu dem Menschen zu entwickeln, der wir eigentlich sein könnten, benötigen wir die sinnvolle Konfrontation – mit der eigenen Geschichte, dem eigenen Leben, mit Körperlichkeit, dem Verhältnis zu anderen Menschen und mit Schönheit. Die von Detlef Kappert entwickelte Methode, integriert Techniken aus ernsthaften künstlerischen Trainings und Empfindungsschulung so in ein psychologisches Konzept, dass persönliches Wachstum entsteht. Die Tänzer/- innen entwickeln mit der Zeit ein Wissen über das persönliche Lebensthema und eine stimmige Identität auf der Grundlage körperlicher Vitalität und Eleganz. Sie können das realisieren, was sie eigentlich sind, und es so ausdrücken, dass andere sie wahrnehmen. 

www.tanzimprovisation.de

 Body Ecology - Contact Tango in Water | Javier Cura

 Die. 1.5.2018  10.00 - 13.30 Uhr (inkl. Pause) 

Contact Tango in Water ist Teil des übergeordneten Projekts Body Ecology. Das darin enthaltene ökologische Konzept regt auf unterschiedliche Art und Weise unser psychophysisches Wesen an, zu fühlen und zu heilen, indem wir uns als Teil eines breiteren Netzes von Beziehungen wahrnehmen. Contact Tango in Water bietet eine sichere Umgebung, in der eine reiche Vielfalt an Bewegungen erforscht und wiederbelebt werden kann. Wir können – anders als auf dem Boden – ohne Angst vor Verletzungen Spiralen, Hebungen, Rollen oder auch ganz einfache Bewegungen zur Erdung und zum Gehen durchführen. Werden die in Beziehung stehenden Tanzstile Contact-Improvisation und Tango im Wasser praktiziert, führt dies zu mehr sinnlichem Vertrauen und Verspieltheit, was den Lernprozess vereinfacht. Last not least, Bewegung im Wasser ermöglicht die Erfahrung des Flow, die sich physisch im Körper einprägt. Flow ist ein prägendes Merkmal von entspannter Bewegung. Dank des Auftriebs kann er im Wasser, das einen besseren Dialog zwischen Spannung und Entspannung zulässt, wahrgenommen werden. Viele dieser Bewegungen sind hinterher im Studio leichter umzusetzen, sobald sie einmal im Wasser erfahren und verinnerlicht wurden.

www.javiercura.net

 Tanzhologie | Corinna Janson

 Fr. 27.4.2018: 18.00 - 19.30 Uhr

Tanz hat in vielerlei Hinsicht einen positiven und gesundheitsfördernden Einfluss auf den Menschen. Dabei setzt jede tänzerische Stilrichtung besondere Schwerpunkte und trainiert jeweils ganz bestimmte Bewegungsqualitäten. Tanzhologie  greift aus einer Vielzahl von Tanzsparten Anteile auf, die zur allgemeinen Gesundheitsförderung und zur Persönlichkeitsentwicklung des Menschen beitragen können und macht sie, in einem auf Hobbytänzer zugeschnittenen Unterrichtskonzept, verfügbar. Es besteht aus 10 festgelegten Unterrichtsbausteinen und beinhaltet sowohl Übungen nach fester Vorgabe als auch freie Bewegungsgestaltung durch Improvisation. Gleichzeitig wird in jeder Unterrichtseinheit ein Bogen gespannt von aktivem Tanz bis hin zu Entspannung und Mentaltraining. Schon ein geringer Trainingsaufwand von 1,5 Stunden wöchentlich führt bei den Teilnehmern rasch zu positiven Ergebnissen sowohl im Bezug auf das körperliche als auch das psychische Wohlbefinden.

www.tanzhologie.de

Erstellt mit Mozello - dem schnellsten Weg zu Ihrer Website.

 .